Gedächtnistraining

Vanessa (li) und Anna kommen einmal pro Woche ins Seniorenheim der Volkshilfe in Leoben, um mit den älteren Menschen Gedächtnistraining zu machen.

Wir sind die Anna und die Vanessa. Wir gehen noch in die Schule und kommen einmal in der Woche nach dem Unterricht für eine Stunde hier her und beschäftigen uns mit den älteren Leuten. Wir machen nicht nur Gedächtnistraining, wir kegeln auch oder reden einfach nur. Kürzlich haben wir die Wand draußen bei den Mistkübeln mit den SeniorInnen angestrichen. Wir haben gemeinsam den Lebenskreislauf mit Bäumen drauf gemalt. Manche SeniorInnen sind sehr vergesslich und sagen, "ah ihr seid auch schon da“, obwohl wir schon eine Stunde hier waren. Es kommt vor, dass SeniorInnen nicht gut gelaunt sind, aber wir bemühen uns einfach freundlich und nett zu bleiben. Wir versuchen die HausbewohnerInnen zu motivieren, damit sie auch Spaß haben.

Beim Gedächtnistraining schreiben wir Blumensorten oder Kräuter von A bis Z auf und gehen die Buchstaben mit den SeniorInnen durch. Wir beginnen bei A und wer eine Blume mit dem Buchstaben kennt, sagt sie. Wir schreiben die Sorte dann für alle auf die Tafel.

Letztes Mal haben wir die Kurrent-Schrift gemacht und verglichen, wie die Buchstaben jetzt sind und wie sie früher waren. Wir haben das ABC von heute aufgeschrieben und die SeniorInnen das von früher. Nachher haben wir die Ergebnisse im Internet kontrolliert und es waren nur drei, vier Buchstaben falsch - die anderen waren alle richtig. Das hat alle sehr gefreut, dass sie sich das noch gemerkt haben, über die Jahre. Eine Dame hat extra einen alten Brief in Kurrent-Schrift von früher heraus gesucht, den sie von ihrer Schwester erhalten hat. Sie ist ins Zimmer gegangen und hat ihn geholt. Der Brief war sehr alt und wir haben fast gar nichts lesen können.

Wir machen die Besuche seit Februar dieses Jahres. Unsere Lehrerin hat das organisiert. Wir gehen in den Gesundheitszweig der HWLA und wir machen den Altenpflege-Schein. Da lernen wir Legetechniken oder wie man jemandem aufstehen hilft. Nächstes Jahr schreiben wir dann eine Abschlussarbeit zu einem Thema unserer Wahl.

Finden Sie alle Infos zur ERvolkshilfe-TOUR hier.

Kontakt:

Melanie Rami, MA

Kampagnenmanagement

melanie.rami@volkshilfe.at

+43 (0) 676 83 402 228

volkshilfein Ihrer nähe.
Bitte auswählen
Newsletter bestellen

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400