Kosovo: Aufklärung und reproduktive Gesundheit von Mädchen und jungen Frauen

Projekttitel:

Aufklärung zu reproduktiver Gesundheit und sexuellen Rechten von Mädchen und jungen Frauen um Schulabbrüche und sexuell übertragbare Krankheiten zu reduzieren ("ReprodEdu")

Land:

Kosovo

Region:

Region Gjakove / Rahovec

Zeitraum:

01.08.2015 – 31.07.2016

ProjektpartnerIn:

Hareja

FördergeberInnen:

Stadt Wien, Volkshilfe


 
Projektziele: 

Viele junge Frauen im Alter von 15 bis 17 Jahren brechen die Schule ab, weil sie in diesen jungen Jahren heiraten (ca. 15% der Mädchen in Rahovec). Der Grund für frühe Heirat ist auf zwei Aspekte zurückzuführen: Der erste sind wirtschaftliche Gründe. Je früher ein Mädchen heiratet umso eher müssen die Eltern sie nicht mehr erhalten. Der zweite Aspekt ist an den gesellschaftlichen Zugang zu vorehelichem Sex gebunden. Frühe Heirat bewahrt die Familie vor Schande und reduziert das Risiko einer "unehelichen" Schwangerschaft.

Die Bevölkerung von Rahovec besteht zu etwa 3% aus Balkan oder Kosovo ÄgypterInnen, AlbanerInnen und Roma/Romnja, die unter sehr schwierigen Bedingungen leben. Die meisten haben keine ordentliche Unterkunft, sind in schlechter gesundheitlicher Verfassung und leben von EUR 70 Sozialhilfe pro Monat, die nicht für die Versorgung einer vier- bis fünfköpfigen Familie ausreicht. Diese Umstände führen zu Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit und einem Leben in extremer Armut, von der Gesellschaft ausgeschlossen.

Der Mangel an finanziellen Mitteln ist auch ein Grund für die hohe Schulabbruchsrate - bereits im Pflichtschulalter -, da die Eltern ihren Kindern weder Kleidung noch Schulmaterial kaufen können.

Obwohl Frauen die stärkste Kraft in der Kosovarischen Gesellschaft sind, stellen sie gleichzeitig die am meisten diskriminierten Mitglieder der Gesellschaft dar. In hohem Maße sind sie sexuellem Missbrauch, häuslicher Gewalt, Menschenhandel und einem äußerst eingeschränkten Zugang zum Arbeitsmarkt ausgesetzt.

Kontakt
Nina Hechenberger
+43 (0) 676 83 402 237
nina.hechenberger@volkshilfe.at

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400