Neues Buch "Voices for Refugees"

160 Seiten zur Refugeebewegung mit vielen Bildern und Statements bekannter Persönlichkeiten

Wien, 10.12.2015

Am 3. Oktober 2015 waren rund 200.000 Menschen in Wien auf der Straße, um ihre „Voices for Refugees“ zu erheben. Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich und Initiator des siebenstündigen Solidaritätskonzertes, gibt jetzt ein Buch zur neuen Refugee-Bewegung heraus, das gestern in der Buchhandlung Frick am Graben präsentiert wurde: „Hilfe für Flüchtlinge wurde in den letzten Monaten zum Protest gegen eine unmenschliche Asylpolitik. Wir erleben eine neue Kultur des Helfens, die sich gegen den Mainstream richtet, die Ausdruck gegen Unrecht ist“, sagt Fenninger bei der gestrigen Präsentation der Volkshilfe und des Residenz Verlages mit Roswitha Wonka. Anwesend waren außerdem Botschafter Wolfgang Petritsch, Mari Lang, Thomas Kamenar, der langjährige Volkshilfe-Unterstützer Vorstandsdirektor der Casinos Austria Dietmar Hoscher und viele mehr.

Das Buch „Voices for Refugees“, das im Residenz-Verlag erscheint, zeigt mit vielen Fotos außerdem die gemeinschaftliche Hilfe, die in den vergangenen Wochen und Monaten geleistet wurde. Des Weiteren enthält es die Ansprachen vom Solidaritätskonzert und Statements von Marcel Hirscher, Vea Kaiser, Robert Misik, Michael Niavarani, Erika Pluhar, Martin Pollack, Julya Rabinowich, Marlene Streeruwitz, Ashley Winter und vielen weiteren Prominenten.

„Es handelt sich um ein Zeitdokument, eine Zusammenfassung der gegenwärtigen historischen Ereignisse. Menschen flüchten, um ihr Leben zu retten. Ohne es zu wissen, retten sie uns mit. Viele Menschen brechen aus einer individualisierten Gesellschaft der Vereinzelung auf, um Flüchtlingen zu helfen“, schreibt Fenninger im Buch. Gewidmet ist es allen Schutzsuchenden, den Flüchtlingen, allen Helferinnen und allen AktivistInnen, so der Direktor: „Das Buch ist für alle jene, die sich für die Einhaltung der Menschenrechte und das Recht auf Asyl einsetzen, die dafür protestieren und demonstrieren“.

Außerdem hilft das Buch helfen: „Pro verkauftem Buch gehen 5 Euro an die Volkshilfe-Flüchtlingshilfe. Mit den freiwilligen Spenden, die bei der Solidaritätskundgebung und am Solidaritätskonzert am Heldenplatz gesammelt werden konnten, wird ein neues Projekt ‚Voices & Aid‘ gestartet“, so Fenninger. Besonders dankt er dem Residenz Verlag, allen voran Roswitha Wonka für die Unterstützung. 

Erich Fenninger (Hg.): Voices for Refugees. Für ein menschliches Europa. Residenz Verlag, Salzburg-Wien 2015; ISBN 978 3 7017 3392 7; € 24,90

Zur Buchinfo auf der Homepage des Residenz Verlages.

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400