Benefizkonzert im Wiener Rathaus

Das Volkshilfe Nacht gegen Armut-Benefizkonzert: Ein lautstarkes Zeichen gegen Armut in Österreich

Wien, 07.07.2015

Nicht nur hör- sondern auch spürbar war die Welle der Solidarität, die das Publikum während der Bühnenshows von The Cat Empire, Y'AKOTO und RAMON packte. Beinahe 2.000 BesucherInnen ergatterten eines der begehrten Spendentickets.

„Nicht nur die fantastische Stimmung während der Bühnenshows der Bands sondern auch die spürbare Welle der Solidarität sind zwei von vielen Gründen, warum unsere ‚Nacht gegen Armut‘ gestern nicht zum letzten Mal stattgefunden hat“, sagt Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich. Er freut sich besonders über die Unterstützung von Ewald Tatar, Geschäftsführer von Nova Music: "Dank Ewald und seinem Team begeisterten drei großartige Acts das Publikum", sagt der Direktor.

Die österreichische Band RAMON sorgte für einen mehr als gelungenen Auftakt. Auch die sympathische Jennifer YaaAkoto alias Y’AKOTO begeisterte das Publikum und lieferte mit ihrem rauchigen Timbre einen weiteren Beweis dafür, dass sie von der Musikpresse zu Recht als neuvertontes Vermächtnis von Voll-Vokalistinnen wie Billie Holiday und Nina Simone erklärt wird. Für ganz einfach großartige Stimmung und Partyfeeling sorgte schließlich der Headliner des Abends, THE CAT EMPIRE. Charmant durch den Abend führte Mari Lang.

Erich Fenninger nutzte die Aufmerksamkeit des jungen, motivierten Publikums auch, um einige erschreckende Zahlen zu präsentieren. 900 Millionen Menschen leiden jährlich an Hunger, 2,6 Millionen Kinder sterben an Hunger. Und das nicht aufgrund von Unterproduktion, sondern trotz Überproduktion.

Außerdem weist er auf die Flüchtlingsdebatte hin sowie auf die Situation in Europa. Er fordert das Publikum dazu auf, sich nicht länger nur zu empören, sondern zu handeln: "Greifen wir zu unseren Handies und schreiben wir den BürgermeisterInnen ein Mail, mit der Bitte und Forderung, Flüchtlinge aufzunehmen. Denn bisher haben immer noch zwei Drittel aller Gemeinden keinen einzigen Flüchtling untergebracht", sagt der Direktor.

Dankeschön

Neben Nova Music dankt die Volkshilfe Mari Lang, der Moderatorin des Abends, der Stadt Wien, dem Medienpartner FM4, Ottakringer, West4Media und Wagner Sicherheit.

Mit dem Reinerlöse der „Nacht gegen Armut“ hilft die Volkshilfe Menschen in akuten Notsituationen. Vor allem werden allein erziehende Mütter und Väter, kinderreiche Familien sowie kranke und benachteiligte Kinder unterstützt.

Das Benefizkonzert in Bilder

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400