zurück

Pro Bono Award für Netzwerk AsylAnwalt

Netzwerk AsylAnwalt gewinnt 2013 den European Pro Bono Award for Exemplary Partnership in the Public Interest.

Wien 25.10.2013

Am 24. Oktober 2013 verkündete am Rande des in Warschau stattfindenden Europäischen Pro Bono Forums der Veranstalter PILnet (The Global Network for Public Interest Law) die heurigen Preisträger der Pro Bono Awards.

Der Preis für beispielhafte Partnerschaft im öffentlichen Interesse ging dabei an das österreichische Netzwerk AsylAnwalt, welches aus einer signifikanten Anzahl von Nominierungen ausgewählt wurde.

Der Preis würdigt laut PILnet die gemeinsamen Bemühungen der Mitglieder des Netzwerks zur Unterstützung von Menschenrechtsarbeit in Österreich – im Besonderen die erfolgreiche Verfahrensführung vor den österreichischen Höchstgerichten und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte im Interesse von AsylwerberInnen und Flüchtlingen. Die Aktivitäten seien von großer Wichtigkeit für eine Zielgruppe, die ansonsten keinen Zugang zu dieser Art von Vertretung hätte.

Das Netzwerk AsylAnwalt demonstriere außergewöhnliches Engagement und eine Führungsrolle in der Pro Bono Arbeit.

„Besonders schön ist, dass der Preis mit dem heurigen zwanzigjährigen Bestehen des Netzwerks Asylanwalt zusammenfällt. Damit erfolgt eine meines Erachtens lange ausständige öffentliche Anerkennung der qualitätsvollen und engagierten Arbeit, die das Netzwerk und dessen Mitglieder – die RechtsanwältInnen und die Projektpartner – tagtäglich für die Durchsetzung der Rechte von AsylwerberInnen und Flüchtlingen in Österreich leisten“, freut sich die Netzwerkkoordinatorin Claudia Schmidt, welche den Preis gemeinsam mit dem Projektanwalt RA Dr. Helmut Blum in Vertretung aller Projektpartner und ProjektanwältInnen in Warschau entgegen genommen hat.

„Es ist wichtig für das Netzwerk auf europäischer Ebene eine Anerkennung zu finden, und ich hoffe, dass dies auch dazu beiträgt, dass unsere Arbeit auch bei den österreichischen Behörden und Gerichten mehr Anerkennung findet, als dies bisher der Fall war“, meinte Dr. Blum anlässlich der Preisverleihung.

Das Netzwerk AsylAnwalt ist ein Gemeinschaftsprojekt von Caritas Österreich, Österreichisches Rotes Kreuz, Amnesty International, SOS Kinderdorf, Diakonie Österreich, Verein Projekt Integrationshaus, Volkshilfe Österreich, asylkoordination Österreich und dem Büro des UNHCR in Österreich.

Im Bild: Projektanwalt Dr. Helmut Blum und Netzwerkkoordinatorin Claudia Schmidt nehmen Preis für AsylAnwalt entgegen.

Mehr Informationen: www.asylanwalt.at

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400