zurück

Über das Leben hinaus Gutes tun.

Das gute Testament.
Alljährlich werden weltweit im September die "Internalional Legacy Days" begangen. Auch heuer dreht sich an diesen Tagen alles um Menschen, die Verantwortung in die Zukunft tragen.
Wien, 12.09.2013
Zwischen 9. und 17. September 2013 findet die „Woche des guten Testaments“ statt.
Wir als Volkshilfe tragen als gemeinnützige Organisationen mit unserem täglichen Einsatz zum Gemeinwohl bei: Unsere haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen engagieren sich für Soziales, Gesundheit und Pflege, Internationale Hilfe und noch vieles mehr.

Unsere erfolgreiche Arbeit ist jedoch maßgeblich von Spenden und Unterstützungen abhängig. Eine der nachhaltigsten Formen der Unterstützung sind Vermächtnisse. Immer mehr Menschen entscheiden sich, in ihrem Testament neben ihrer Familie auch eine gemeinnützige Organisation, die ihnen am Herzen liegt, zu bedenken. Unzählige ÖsterreicherInnen spenden großzügig, um den täglichen Betrieb von beispielsweise Pflegeheimen mit zu unterstützen.

„Wir sind daher Teil der Initiative ‚Vergissmeinnicht‘“, sagt Karin Ortner, verantwortlich für Spendenkommunikation bei der Volkshilfe. „Für uns als Spendenorganisation ist wichtig zu betonen, dass bei einem gemeinnützigen Testament zuerst die Familie und die Freunde versorgt werden. Im zweiten Schritt kann überlegt werden, ob es eine Organisation gibt, die besonders am Herzen liegt. So könne Sie sicherstellen, dass das Vermögen über ihr Leben hinaus weiterwirkt.“

Die Österreichische Notariatskammer ist Partner der Initiative Vergissmeinnicht.at.

Dank dieser Partnerschaft ist es uns möglich, allen Interessierten eine neutrale und umfassende Information rund um das Thema des gemeinnützigen Vermachens anzubieten.

Weitere Informationen zu Kranz- und Testamentspenden finden Sie hier.

Bildnachweis: FVA/Schedl

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400