"Luise - Österreichischer Pflege- und Betreuungspreis"

Um das Engagement jener, die sich der Pflege und Betreuung alter, kranker und behinderter Menschen verschrieben haben zu würdigen, wurde im Jahr 2006 der Österreichsiche Pflege- und Betreuungspreis ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr haben wir wieder all jene, die Großartiges leisten und meist im Hintergrund stehen, in den Mittelpunkt gestellt und Danke gesagt, für ihre herausragenden Leistungen.
Wer kann teilnehmen?

Die Volkshilfe Österreich will mit der Luise aktuelle Projekte, Aktivitäten, Initiativen sowie das Engagement von Personen prämieren. Ausgezeichnet werden ausschließlich Unterstützungsleistungen, Entlastungsangebote und Inititativen, die schon in die Praxis umgesetzt wurden sowie individuelles Engagement. Theoretische Konzepte werden nicht berücksichtigt.

Achtung: Die Bewerbungsfrist ist bereits abgelaufen und die PreisträgerInnen stehen fest. Informationen zum Pflegepreis 2016 folgen in Kürze.

Kategorie 1: Pflegende Angehörige
Ausgezeichnet werden Personen, die sich der Pflege und Betreuung alter, kranker und behinderter Menschen in den eigenen vier Wänden annehmen.
Kategorie 2: Ehrenamtliche HelferInnen
Ausgezeichnet werden engagierte Personen, die ehrenamtlich beispielsweise Besuchsdienste oder Nachbarschaftshilfe anbieten.
Kategorie 3: Unternehmen
Ausgezeichnet werden Firmen, die ihre ArbeitnehmerInnen für die Pflege von Angehörigen entlasten oder andere Unterstützungsangebote zur Verfügung stellen.
Kategorie 4: Pflegende Kinder und Jugendliche sowie deren UnterstützerInnen
Ausgezeichnet werden Kinder und Jugendliche (bis zum achzehnten Lebensjahr), die sich der Betreuung alter, kranker, behinderter Menschen zu Hause annehmen.

 

Wir danken unseren UnterstützerInnen:

   

Bewerbung für den Pflegepreis

Die Bewerbungsfrist für den Österreichischen Pflege- und Betreuungspreis 2015 ist bereits abgelaufen und die PreisträgerInnen stehen fest. Am 23. November 2015 fand die feierliche Preisverleihung im Marmorsaal des Sozialministeriums statt.

Was gab es zu gewinnen?

Im Rahmen der Verleihung wurden am 23. November 2015 zahlreiche Preise vergeben. Urkunden, Sachpreise, Geldpreise und allen voran die Statuette der Luise.

Der „Österreichische Pflege- und Betreuungspreis“ wird unterstützt vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Die Volkshilfe dankt den SponsorInnen und KooperationspartnerInnen Novartis Pharmaceuticals, Rogner Bad Blumau, GEA, STYX und den Medienpartnern NEWS und Falter sowie der Aktion Lotto unterstützt die Seniorenhilfe und der Interessensgemeinschaft pflegender Angehöriger.

Rückblick

Preisverleihung 2015

Die feierliche Preisverleihung fand am 23. November 2015 zwischen 12:00 und 14:00 Uhr im Marmorsaal des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (Stubenring 1, 1010 Wien) statt.

 

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. 

Logo bmask.gv.at

Die Volkshilfe dankt den SponsorInnen und KooperationspartnerInnen Novartis Pharmaceuticals, Rogner Bad Blumau, GEA, STYX, NEWS, Falter und media.at.

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400