Volkshilfe präsentiert neue Kampagne

Sei eine starke Stimme für soziale Gerechtigkeit!

Wien, 11. August 2017

„1,2 Millionen Menschen sind in Österreich armutsgefährdet. Fast 297.000 sind arm trotz Arbeit. Und 65 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Soziale Ausgrenzung und ein Mangel an Solidarität sind für viele Menschen Realität. Aber es gibt Menschen, die selbst schwierige Situationen erleben und dennoch ihre Stimme für andere erheben“, sagt Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich einleitend bei der heutigen Kam-pagnenpräsentation im Museumsquartier.

Im Mittelpunkt der transmedialen Kampagne stehen die Geschichten von drei außerge-wöhnlichen Menschen, die sich selbst ermächtigt haben und für andere aktiv geworden sind, erklärt Fenninger: „Jimmy ist 11 Jahre alt. Als sein Schulfreund Hilfe brauchte, hat er gehandelt. Ruzica ist 1992 aus Sarajevo geflohen und setzt sich seither unermüdlich für Geflüchtete ein. Und Reini hat eine chronische Muskelerkrankung und unterstützt Menschen ehrenamtlich dabei, wieder in ein geregeltes Leben zurückzufinden.“

Geschichten wie jene von Jimmy, Ruzica und Reini machen Mut, meint der Direktor und fordert die Menschen auf, auch selbst zu einer starken Stimme für soziale Gerechtigkeit zu werden: „Alle, die Solidarität zeigen, ihre Stimme erheben, für andere eintreten und-Menschen helfen – all das sind starke Stimmen für mehr soziale Gerechtigkeit. Mit unserer Aktion wollen wir zeigen, wie viele es sind“.

Die Kampagne ist multimedial und wird auf Plakaten, in Printinseraten und online sichtbar. Außerdem sollen mit Videos Menschen in den sozialen Netzwerken für die Thematik sensibilisiert und zum Mitmachen animiert werden. Im Rahmen einer Social Media Kam-pagne fordert die Volkshilfe Menschen dazu auf, ihre Geschichten auf ihrer Facebook- oder Instagram-Seite zu erzählen: „Ob Fotos oder Stories von der täglichen Hilfe, kleinen Initiativen oder großen Projekten: Alles ist willkommen!“. Alle Posts, die den Hashtag #starkestimmen beinhalten, werden auf der Social Wall auf www.starkestimmen.at an-gezeigt.

Volkshilfe dankt UnterstützerInnen!
Die Volkshilfe dankt den SponsorInnen T-Mobile, Bank Austria und Wiener Städtische Versicherungsverein sowie der media.at Agenturgruppe für die Unterstützung!

Credits Auftraggeberin: Volkshilfe Österreich: Bundesgeschäftsführer Erich Fenninger | Marketing & PR: Melanie Rami | Agentur: 360°Contently Kreativ-Contentagentur | Executive Director & Strategische Beratung: Mario Krendl | Street Art: Jessica Sabogal | CD: Aneta Grzeszczyk | Grafik Design: Theresa Röder | Filmproduktion: Gabriela Markovic & Ronald Ernst | Webdesign und -entwicklung: Start Up Graphics/Alex Kucera | Online-Kommunikation: Digitalwerk/Max Byloff | Fotograf: Christopher Glanzl | Testimonials: Jimmy Marton-Lindenthal, Ruzica Milicevic, Reinhard Schiefer | SponsorInnen: T-Mobile, Bank Austria und Wiener Städtische Versicherungsverein

Presseanfragen und weitere Informationen

 

Melanie Rami, MA        
Pressesprecherin
0676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at

Presseaussendung verpasst?


Gerne nehmen wir Sie in unserem Presseverteiler auf. Schicken Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an kommunikation@volkshilfe.at

Nutzen Sie auch unser Pressearchiv und unsere digitale Pressemappe auf OTS.

 

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400