Volkshilfe ist „Laut gegen Armut“

Am Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut setzt die Volkshilfe in ganz Österreich ein starkes Zeichen

Wien, 12. Oktober 2016

1.178.000 Menschen in Österreich sind armutsgefährdet. 17% davon sind Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre. Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich: „Wohnungslosigkeit, Arbeitslosigkeit, zerrissene Kleidung, BettlerInnen auf der Straße. Das ist das klassische Bild, das Menschen von Armut haben. Doch so offensichtlich zeigt sich Armut in den wenigsten Fällen. Meist spielen sich Existenzängste und Nöte hinter verschlossenen Türen ab. Wir nutzen den Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut, um darauf aufmerksam zu machen“.

Zahlreiche haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind am Montag, dem Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut, auf Österreichs Straßen unterwegs. Im Mittelpunkt steht aus aktuellem Anlass die Debatte rund um die Mindestsicherung, sagt der Direktor:

„Es ist ein Skandal, dass die politischen VertreterInnen sich bereits monatelang darüber streiten, bei welchen Gruppen der Benachteiligten Kürzungen vorgenommen werden sollen. Die Mindestsicherung in ihrer jetzigen Form ist #dasMindeste für ein menschenwürdiges Leben. Kürzungen und eine Deckelung auf 1.500 Euro würden Menschen in akute Armut treiben. Genau das möchten wir mit unserer Kampagne für #dasMindeste und den Straßenaktionen am 17. Oktober verhindern“.

Besonders "Laut gegen Armut" ist auch in diesem Jahr die Volkshilfe Steiermark. Zum zweiten Mal veranstaltet sie ein Musikevent zugunsten armutsgefährdeter SteirerInnen. Zahlreiche Gäste werden erwartet, wenn Bands wie Mighty Maggots, Gnackwatschn, Tschebberwooky, The Uptown Monotones und Fresh-Smooth Viper Records am Freitag ab 19 Uhr im ppc ein Zeichen gegen Armut setzen.

Wann? Freitag, 14. Oktober 2016, 19 Uhr

Wo? ppc Graz (Neubaugasse 6, 8020 Graz)

Ticketvorverkauf: Direkt im ppc, in allen Spark 7 Filialen, im Blue Tomato Shop Graz, im Volkshilfe Verbandssekretariat und in der Volkshilfe Landesgeschäftsstelle (Albrechtgasse 7).
VVK: 8,-- Euro
AK: 10,-- Euro

Presseanfragen und weitere Informationen

 

Melanie Rami, MA        
Pressesprecherin
0676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at

Presseaussendung verpasst?


Gerne nehmen wir Sie in unserem Presseverteiler auf. Schicken Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an kommunikation@volkshilfe.at

Nutzen Sie auch unser Pressearchiv und unsere digitale Pressemappe auf OTS.

 

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400