Volkshilfe Schulstartaktion 2016

Jährlich zu Schulbeginn startet die Volkshilfe die österreichweite „Volkshilfe Schulstartaktion“, die benachteiligte Familien unterstützt!

Wenn nach den Ferien die Schule beginnt, ist die Freude bei den Kindern meist groß. Bei den Eltern sieht es oft ganz anders aus. "Der Schulbeginn stellt für von Armut betroffene Familien eine Belastung dar", weiß Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich. „Gerade zu Schulbeginn wenden sich viele alleinerziehende Mütter und Väter sowie Familien mit vielen Kindern an uns, weil sie Hilfe benötigen.“.

Einem gelungenen Schulstart entgegenblicken
Hier setzt unsere Schulstartaktion an. Gemeinsam mit LIBRO vergibt die Volkshilfe auch heuer wieder 60.000 Euro in Form von LIBRO Gutscheinen an Familien mit schulpflichtigen Kindern, deren Einkommen unter der Armutsgefährdungsschwelle von 1.161,- Euro/Monat liegt.

LIBRO ist bereits langjähriger Partner der Schulstartaktion. Das österreichische Handelsunternehmen legt großen Wert auf soziales Engagement. „Es ist wichtig nicht zu vergessen, dass auch in Österreich viele Familien armutsgefährdet sind. Bildung ist der Schlüssel um die Armutsspirale zu durchbrechen. Doch schon der Schulstart ist für viele Familien eine finanzielle Herausforderung. Als Nummer 1 bei Schule möchten wir unseren Anteil leisten, auch Kindern aus einkommensschwächeren Familien einen guten Schulstart mit der optimalen Ausrüstung zu ermöglichen“, erklärt LIBRO Geschäftsführer Claus Mitterböck.

Thomas Brezina unterstützt die Schulstartaktion von Volkshilfe und LIBRO und stellt sich damit in den Dienst der guten Sache. Bildung ist ein zentrales Kriterium für die Überwindung von Armutslagen, weiß er: „Bildung ist wie ein Tor in die Welt und in eine Zukunft mit vielen Möglichkeiten. Dieses Tor darf auf Grund von Armut Kindern nicht verschlossen bleiben. Wer durch das Tor geht, ist in seinem Leben weniger von Armut gefährdet. Mit Freude in die Schule - für alle Kinder!“

Wie erfolgt die Ausgabe der LIBRO Gutscheine?

Durch das flächendeckende Netz der Volkshilfe Landesorganisationen wird die Aktion österreichweit durchgeführt.

Die Gutscheine werden an die Erziehungsberechtigten von Schulkindern/Jugendlichen zwischen 6 und 19 Jahren ausgegeben. Voraussetzung ist der Schulbesuch der Kinder.

Das monatliche Nettoeinkommen muss unter der Armutsgefährdungsschwelle (Definition laut Statistik Austria) liegen. Bei einem Erwachsen plus einem Kind liegt die Grenze beispielsweise bei 1.509 €/Monat (die Vergaberichtlinien finden Sie hier).

Wenn Sie Hilfe benötigen, füllen Sie bitte dieses Formular vollständig aus. In Vorarlberg können Sie das Formular direkt im Landessekretariat anfragen. Bitte wenden Sie sich an die Volkshilfe in Ihrer Nähe:

Wie kann geholfen werden?

Die Volkshilfe sammelt Spenden für armutsbetroffene Kinder und Jugendliche in Österreich. Wenn Kinder in Armut aufwachsen müssen, sind sie gezwungen, mit Entbehrungen zu leben. Helfen Sie uns helfen! Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. >> Jetzt online spenden

Mehr zum Thema

Wir danken:

All unseren SpendernInnen und unserem Partner

Spendenkonto
BIC            BAWAATWW
IBAN          AT77 6000 0000
                  0174 0400
Kennwort   „Schulstart“

Newsletter bestellen

VOLKSHILFE ÖSTERREICH | Auerspergstraße 4, 1010 Wien | MAIL office@volkshilfe.at |  drucken       

BIC BAWAATWW | IBAN AT77 6000 0000 0174 0400