Bundesländer
Aktionen

Verletzte Menschen, zerstörte Stadt: Soforthilfe für Beirut!

Explosion in Beirut mit einer enormen Zerstörungskraft

Die Menschen in Beirut erleben gerade eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes, und das inmitten einer schweren Wirtschaftskrise und einer zweiten Covid19-Welle.

Mit einer enormen Zerstörungskraft explodierte im Hafen von Beirut gelagertes Ammoniumnitrat, das normalerweise als Düngemittel eingesetzt wird. Stark erhitzt und unter Druck gesetzt, geht Ammoniumnitrat hoch wie eine Bombe. Die Explosion im Hafen am 4. August hat beinahe die halbe Stadt verwüstet und wurde in Zypern und Hunderte von Kilometern entfernt noch gehört.

Durch diese Wucht der Explosion zersplitterten Glasscheiben in kilometerweiter Entfernung, Die Straßen von Beirut waren mit Trümmern und Glasscherben übersät. Große Teile des Hafens sind vollständig zerstört und umliegende Stadtgebiete zur Gänze verwüstet.

Ersten Berichten zufolge sind über 130 Menschen getötet worden, es gibt laut unserer Partnerorganisation "Mousawat" über 5.000 Verletzte, zahlreiche Menschen sind noch in den Trümmern begraben und werden vermisst, mehr als 300.000 haben das Dach über dem Kopf verloren. Es sind 4 Krankenhäuser in unmittelbarer Nähe des Explosionsgeschehens von großer Zerstörung betroffen, d.h. es gibt zu wenig bis kaum medizinische Versorgung für die vielen Verletzten.

Eines der Hauptprobleme, laut unserer Partner Organistion, ist die Fähigkeit des libanesischen Gesundheitssystems, auf eine solche Krise zu reagieren. Zusätzlich sind die ohnehin schon durch die Corona-Pandemie überlasteten Krankenhäuser der Stadt durch die Einlieferungen der zahlreichen Verletzten total überfordert.

Die Menschen benötigen DRINGEND

  • Lebensmittelpakete
  • Haushaltsgegenstände
  • Hygieneartikel
  • Medikamente
  • Psychologische Hilfe für traumatisierte Kinder
  • Zelte uvm.

     

Der Libanon steht nach der verheerenden Explosion vor einer humanitären Katastrophe!

Die libanesiche Wirtschaft lag bereits vor der schrecklichen Explosion am Boden, fast die Hälfte der Bevölkerung lebt in Armut. Zusätzlich sind eine große Anzahl an syrischen Flüchtlingen im Land. Die Zahl der COVID-19-Fälle nimmt rapide zu. Die Wahrscheinlichkeit, dass durch die Zerstörung des Hafens die langfristige Versorgung mit Nahrungsmitteln nicht gewährleistet ist, ist mehr als realistisch.

Um Kinder und Familien in dieser verzweifelter Notlage im Libanon unterstützen zu können, brauchen wir jetzt IHRE HILFE!
Lassen wir die Menschen in Beirut nicht im Stich und helfen auch Sie mit - damit sie diese Tragödie überleben.

 

Jetzt zählt rasche Hilfe. Bitte spenden Sie jetzt!

spenden[at]volkshilfe.at

 

Die Volkshilfe leistet gemeinsam mit dem lokalen Partner Mousawat Nothilfe nach der Explosion in Beirut.

Meine Spende

10
25
50
Ungültiger Betrag

Wer spendet?

Privat
Firma
Ungültige Auswahl

Spende beim Finanzamt geltend machen?

Ja
Nein

Anrede

Herr
Frau
Ungültiger Vorname
Ungültiger Nachname
Ungültige E-Mail-Adresse

Zahlungsart

Direktzahlung
Kreditkarte
Paypal
Zahlschein
Bitte Zahlungsart auswählen

Ihre Daten

Optional Bitte im Format TT.MM.JJJJ eingeben
Ungültige Adresse
Ungültige Postleitzahl
Ungültiger Ort
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.
Bitte stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu.
Spenden & helfen
Ihre Spende ist steuerlich absetzbar Spenden Gütesiegel 05493

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

alt text alt text