Bundesländer
Aktionen

Algerien/Westsahara: Dem Leben eine Chance geben

Im Flüchtlingscamp gestrandet

Seit Jahrzehnten sind etwa 160.000 Menschen aus der Westsahara in den Lagern inmitten der algerischen Wüste gestrandet. Mit nichts als Hitze und Sand könnte die Umgebung nicht lebensfeindlicher sein. Die Versorgungslage ist prekär, die Geflüchteten leben in völliger Abhängigkeit von außen.

Ärztliche Hilfe fehlt

Die schlechte medizinische Versorgung verursacht zusätzliches Leid. Besonders betroffen sind Frauen und Kinder: Unbetreute Geburten enden bei Komplikationen oft tödlich. Um hier zu helfen, bildet die Volkshilfe in Algerien Hebammen aus, die Mütter und Kinder begleiten. 

Ihre Spende wirkt

Hilfe zur Selbsthilfe ist nachhaltige Veränderung! Eine Expertin aus Österreich schult daher Hebammen in sahaurischen Flüchtlingslagern in der Region Tindouf im Westen Algeriens.

Hebammen betreuen und begleiten

Die Frauen lernen, wie sie Mütter in der Schwangerschaft und während der Geburt am besten begleiten können. Babys kommen gut betreut zur Welt. Das nötige Wissen zur Säuglingspflege hilft, auch in einer lebensfeindlichen Umgebung Krankheiten und Mangelernährung zu verhindern. Darüber hinaus stellen wir medizinisches Bedarfsmaterial und Medikamente zur Verfügung. Ihre Spende gibt dem Leben eine Chance!

Ihre Spende hilft!
Ihre Spende zählt!

spenden[at]volkshilfe.at

Spende beim Finanzamt geltend machen?
Geschlecht:
Zahlungstyp:*




MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

alt text Logo Wiener Staedtische alt text