Bundesländer
Aktionen

Libanon

Gesundheitsversorgung für Flüchtlinge

Die Volkshilfe unterstützt mit dem Projekt „Health on Wheels“ Flüchtlinge im Libanon mittels einer mobilen Klinik.

Seit Beginn des Bürgerkrieges 2011 in Syrien ist der Libanon von einer der schlimmsten humanitären Krisen weltweit betroffen. Die Volkshilfe unterstützt mit dem Projekt „Health on Wheels“ Flüchtlinge im Libanon durch eine mobile Krankenstation.

Aufgrund des langwierigen Konfliktes und weit verbreiteter Armut sind Flüchtlinge im Libanon von einer Reihe an Problemen betroffen. Die medizinische Versorgung ist unzureichend, der Weg zur nächsten Gesundheitseinrichtung oft lang und Geld für Medikamente und Therapien nicht vorhanden. Durch dieses Projekt verbessert die Volkshilfe, in Kooperation mit der lokalen NGO Mousawat, mittels einer mobilen Klinik den Zugang zu primärer Gesundheitsversorgung und Rehabilitation für besonders vulnerable Personen.

Die Zielgruppe sind Menschen mit Behinderungen und deren Familien aus der Gruppe syrischer und palästinensischer Flüchtlinge. Auch Personen aus der lokalen Bevölkerung, die keinen anderen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben, werden versorgt. Viele unserer PatientInnen sind Kinder und Jugendliche.

Die mobile Klinik verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und leistet neben ärztlicher Versorgung, Physiotherapie, Medikamenten und Hilfsmittel auch psycho-soziale Unterstützung.

Projektinformationen

Region: Bekaa Ebene
Zeitraum: 01.10.2017 – 30.09.2019
ProjektpartnerIn: Mousawat Organization
FördergeberInnen: Nachbar in Not, Volkshilfe

Meine Spende

Jetzt helfen!

Ihre Spende macht den Unterschied.

Mehr Erfahren

Kontakt

Julia Webinger, BA MA
Internationale Zusammenarbeit
Tel.: +43 (0) 676 83 402 227
julia.webinger@volkshilfe.at

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

alt text alt text