Bundesländer
Aktionen

Nacht gegen Armut-Benefizkonzert mit Calexico

Lautstarkes Zeichen gegen Armut in der Wiener Arena.

Das große Benefizevent „Nacht gegen Armut“ ist bei der Volkshilfe zur erfolgreichen Tradition geworden, sagt Direktor Erich Fenninger: „Mit der Nacht gegen Armut setzen wir jährlich ein starkes Zeichen für Gerechtigkeit und Inklusion. Das ist auch 2018 wieder dringend notwendig – denn von Armut gefährdet sind in Österreich immer noch 324.000 Kinder und Jugendliche. Mit unserem Benefizkonzert geben wir ein klares Statement ab: Das muss sich ändern.“

Verbindende Atmosphäre

Im Rahmen des Konzertes am 19. Juli in der Arena Wien erwartete die Gäste ein besonderes Highlight. Die Band Calexico zauberte mit ihrer großen Besetzung mit bis zu neun Gitarren und einem riesigen Instrumentarium eine dichte, Völker und Menschen verbindende Atmosphäre in die Wiener Arena. Als Support traten Erwin & Edwin auf – vier Musiker mit einer Mission: Funky Brass- und Elektronik-Klänge verschiedenster Art zu vereinen, um damit das Publikum zum Tanzen und Toben zu bringen! Mari Lang führte als Moderatorin durch den Abend.

Spende gegen Armut

Die Nacht gegen Armut ist Teil der Spendenaktivitäten gegen Armut in Österreich. Mit dem Reinerlös unterstützt die Volkshilfe Menschen in Österreich, die in akuter Armut leben –  vorrangig kranke oder benachteiligte Kinder, alleinerziehende Mütter und Väter sowie kinderreiche Familien.

Dankeschön!

Die Volkshilfe dankt Ewald Tatar und seinem Team von Barracuda Music für die Organisation und die mittlerweile langjährige Zusammenarbeit und Unterstützung.

 

20. Juli 2018

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

alt text alt text