'; }
Bundesländer
Aktionen

Auszeichnung von Andreas Babler mit „Social Spirit Award“

Ehrung des Traiskirchner Bürgermeisters für sein Engagement in der Ukraine-Hilfe und für Menschenrechte

Am 20. Februar wurde Bürgermeister Andreas Balber im Rathaus Traiskirchen mit dem “Social Spirit Award” der Volkshilfe Österreich ausgezeichnet. Damit wurde zum dritten Mal eine herausragende Persönlichkeit geehrt. Im Jahr 2006 wurde Margit Fischer für ihr soziales Engagement für armutsbetroffene Menschen ausgezeichnet, und Ewald Tatar erhielt den Award für das „voices for refugees“ Konzert am Wiener Heldenplatz. 

„Andreas Babler ist jemand, der sein Tun und Schaffen ohne Wenn und Aber in den Dienst der Menschen stellt, egal wo und wie sie leben. In der Ukraine-Hilfe hat er spontan den Bauhof zur Verfügung gestellt, um rasche Hilfstransporte in die Ukraine zu ermöglichen“, begründet der Präsident der Volkshilfe Österreich Ewald Sacher in seiner Rede die Entscheidung für die Auszeichnung von Andreas Babler

„Andreas Babler setzt sich auch als Bürgermeister der Gemeinde Traiskirchen in Niederösterreich für die Bevölkerung ein, unterstützt konkret Armutsbetroffene und setzt beispielgebende Standards für das soziale Zusammenleben. Für ihn sind Menschenrechte keine leere Worthülse, er lebt seine Werte jeden Tag. Er ist ein Menschenfreund, und zwar für Alle.“, so der Direktor der Volkshilfe Österreich Erich Fenninger. 

Als prominente Gratulanten stellten sich der Präsident der Volkshilfe Wien Michael Häupl, die Geschäftsführer der Volkshilfe Wien Tanja Wehsely und der Menschenrechts-Aktivist und Wiener Gemeinderat Niki Kunrath ein. Für Häupl ist Babler „ein Bürgermeister zum Angreifen, der auf der Basis seiner Werte Politik für die Menschen macht, und vor allem auf die „von unten“ nicht vergisst. Damit ist er ein Vorbild für Viele.“ 

Bürgermeister Andreas Babler bedankte sich „sehr herzlich für den Social Spirit Award. Denn es ist nicht egal, von wem man ausgezeichnet wird, und da bin ich wirklich stolz, diese Ehrung von der Volkshilfe zu bekommen. Ich widme die Auszeichnung auch meinem Team, das vor allem auch in der Ukraine-Hilfe Enormes geleistet hat.“

 

20. Januar 2023

Rückfragen:

Erwin Berger, MAS
Volkshilfe Österreich
M: +43 676 83 402 215
E: erwin.berger[at]volkshilfe.at  

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

alt text Logo Wiener Staedtische alt text